Nachtsichtgeräte für die Jagd

In dieser Kategorie finden Sie Nachtsicht-Geräte zur Montage vor eine Optik. Wir unterscheiden zwischen digitaler Nachtsicht und Röhren-Geräten. (hier gehts zur Erläuterung)

Aktuelle Verkaufsschlager

Nach Hersteller sortieren

Vorteile von Röhrengeräten

Vorteile von Digital-Geräten

Nachtsicht Vorsatzgeräte für die Jagd

Nachtsichtgeräte werden zur Jagd in Verbindung mit Zieloptiken (Auslandsjagd!), Ferngläsern oder Objektiven eingesetzt. Die Nachtsichtgeräte sind häufig als Vorsatz (Aufbau: Auge -> Optik -> Nachtsichtgerät), seltener als Nachsatz (Aufbau: Auge -> Nachtsichtgeräte -> Optik) konzipiert. Es werden von einigen Herstellern auch reine Nachtsicht-Handgeräte (Monokulare) angeboten, obwohl diese im Jagdbereich weniger eingesetzt werden. 

Innerhalb der Vorsatzgeräte wird dann noch nach Röhren-Technik und Digitaltechnik unterschieden. Röhren Nachtsicht Vorsatzgeräte nutzen eine restlichtverstärkende Bildröhre, durch die das Infrarotlicht eingefangen und sichtbar gemacht wird. Digitale Nachtsicht Vorsatzgeräte nutzen hingegen einen Bildsensor, welcher auf Infrarot reagiert und das Bild digital verarbeitet. Man schaut bei digitalen Nachtsichtgeräten also auf einen Bildschirm innerhalb des Gerätes. Bei Röhren-Geräten sieht man das Bild “direkt” durch die Zieloptik und die Bildröhre.

Röhren Nachtsichtgeräte

Nachtsichtgeräte mit Bildröhren bieten die größte Leistung im Bereich der Nachtsicht für Jäger. Die leistungsfähigsten Geräte sind solche mit Röhren-Technik. Insbesondere der Hersteller Lahoux (LV-81) ist ambitionierten Jägern zu empfehlen. Lahoux ist der einzige Hersteller, der Photonis Echo Plus Bildröhren mit über 1.900 FOM verbaut und damit Bildleistungen erreicht, die üblicherweise nur bei Militär und Sicherheitsorganen eingesetzt werden. 

Dies ist vor dem Hintergrund jüngster Gesetzesänderungen (kein Einsatz von IR-Aufhellern) besonders interessant, da die leistungsstärksten Röhrengeräte sogar auf große Distanzen ohne Infrarotstrahler betrieben werden können.

Digitale Nachtsichtgeräte

Digitale Nachtsichtgeräte finden immer mehr Verbreitung. Vorteil der Digitaltechnik ist der günstige Preis, das geringe Gewicht und der gefahrlose (da taglichtfähig) Einsatz bei Dämmerung / Tageslicht. Die Leistungsfähigkeit liegt bei digitalen Nachtsichtgeräten jedoch unterhalb der höchsten Leistungsklassen der Röhrengeräte.

Nachtsicht Nachsatzgeräte für die Jagd

Es gibt einige (wenige) Nachsatzgeräte am Markt. Grundsätzlich haben Jäger bei der Montage auf ihre Zieloptik Bedenken wegen der Nähe des Nachsatzgerätes zum Auge (Rückstoß!). Es haben sich jedoch einige Nachsatzgeräte als absolut brauchbar gezeigt. Aktuell gefragt: PARD.

Röhren Nachtsichtgeräte - Nachsatz

Röhrengeräte als Nachsatz kamen in der Vergangenheit immer wieder auf den Markt. Aktuell sind Nachsatz-Röhrengeräte eher selten anzutreffen. Bekannte Geräte sind z.B. das Jahnke DJ-8 in der Nachsatz-Konfiguration.