Blaser R8 Repetierbüchsen

68.806

Übersicht über die Modelle

R8 Ultimate Carbon | Jagdmatch .308 Win

Preis: 7.689,00 

Eigenschaften dieser Blaser R8:

Kaliber 308 Win.
Lauflänge 600mm
Blaser R8 Ultimate Repetierbüchse
Geradezug-Repetierer
Schaftfarbe Carbon

Die Blaser R8 in besonders modernem Design durch auffälliges Carbon-Dekor. Repetierbüchse ohne Fluchtvisierung in Winchester 308 mit Carbon-Schaft. Spannschieber mit Illumination Control. Systemverzierung Schwarz mit Logo. Laufprofil kanneliert. 

Blaser R8 kaufen

Historie Blaser R8 

Die Blaser R8 ist eine Geradezug-Repetierbüchse des deutschen Traditionsherstellers, welche sich bei Jägern größter Beliebtheit erfreut. Die Büchse vereint höchste Wertigkeit und Ästhetik mit Funktionalität und Präzision

Das Modulare Blaser System

Die Blaser R8 ist ein besonders modulares System, das auf einem Aluminium-Gehäuserahmen aufgebaut ist und verschiedene Schäfte und Läufe in unterschiedlichen Längen und Stärken bietet. Optional kann auch ein Stahlgehäuse bestellt werden, das das Gewicht um ca. 550 Gramm erhöht. Die R8 ist in Kalibern von .204 Ruger bis .500 Jeffery erhältlich. Verschiedene Verschlussköpfe für verschiedene Kalibergruppen sind vom Schützten austauschbar, und der Lauf verfügt über eine Schnellwechselvorrichtung, die es dem Benutzer ermöglicht, den Lauf mit zwei Schrauben und einem Inbusschlüssel zu wechseln, wodurch die Blaser R8 zu einer modularen Waffe wird. 

Zieloptiken, wie z.B. Zielfernrohre, werden über einen Blaser-eigenen Montagemechanismus am Lauf und nicht am Gehäuse befestigt. Eine Visier-Lauf-Baugruppe kann daher entfernt und ersetzt werden, ohne dass sich die Nullstellung ändert. Es sind auch Adapter für andere Montagenormen, wie z.B. Picatinny, erhältlich. 

Der Verschluss der R8

Der Blaser R8 Geradezug-Verschluss verriegelt durch eine 14-zöllige Radialspannzange in einer 360-Grad-Nut im Lauf und ist so konstruiert, dass er einem Druck standhält, der deutlich über dem der Mauser 98er Repetiergewehre liegt. Der Verschluss ist symmetrisch und selbstzentrierend und bietet damit die Grundlage für eine erhöhte Präzision. Die Blaser R8 weist eine Verriegelungsfläche von 96 mm2 auf, verglichen mit 66 mm2 bei der Blaser R93 und 56 mm2 beim Mauser M98 Repetiersystem. Die belasteten Teile sind aus Hammerschmiedestahl gefertigt und plasmanitriert, um Korrosionsbeständigkeit und mechanische Festigkeit zu gewährleisten. Zusätzlich zur Primärverriegelung durch den Verschlusskopf im Lauf verfügt die R8 über zwei Sekundärverriegelungen für zusätzliche Sicherheit, eine mehr als bei der R93. Im Vergleich zur Vorgängerserie R93 wurde der Lauf an der kritischen Stelle verdickt, die Nut vergrößert und der Verriegelungswinkel der Spannzangen von 50 auf fast 90 Grad vergrößert, um die Sicherheit zu erhöhen. Außerdem öffnet sich die radiale Spannzange anders. Die dadurch verbesserte Verriegelung der R8-Serie hat den Preis eines weniger leichtgängigen Bolzens im Vergleich zur R93-Serie und einer gewissen Gewichtszunahme. Die R8-Verriegelung wurde im Labor des DEVA-Instituts erfolgreich bei einem Piëzo-Druck von 1.450,0 MPa (210.300 psi; 14.500 bar) getestet. Im Gegensatz zu einigen anderen Straight-Pull-Konstruktionen gibt es bei der Blaser R93 und R8 keine Probleme mit der Primärextraktion. Der Verschlusskopf bewegt sich rein linear, und mit Ausnahme der Verschlusskurve beim Öffnen und Schließen des Verschlusses erfolgt die Bedienung durch den Schützen ebenfalls rein linear. Der Verschlussknopf hat ein M6-Gewinde, was die Verwendung von Aftermarket-Verschlussknöpfen ermöglicht.

Zum Magazin der Büchse

Die Blaser R8 hat ein ungewöhnliches abnehmbares Kastenmagazin mit Abzug. Im abgenommenen Zustand ist das Gewehr funktionsunfähig und sicher. Um Unfälle mit Stecherabzügen zu vermeiden, bietet Blaser die R8 nur mit Direktabzug an. Die kompakte, abnehmbare Magazin-Abzugseinheit trägt zur Ausbalancierung des Gewehrs bei, da der Blaser Geradezugverschluss etwa 50 bis 60 mm kürzer ist als herkömmliche Repetierer.

Bei der “Budget”-Variante der Blaser R8 Professional S fehlte das abnehmbare Kastenmagazin mit Abzugseinheit der teureren R8-Varianten. Seit dem Modell Blaser R8 Professional S sind die meisten R8-Varianten auch ohne das abnehmbare Kastenmagazin erhältlich.