Axion XM30s im Shop

Auf einen Blick

Pulsar Axion XM30s :

  • Typ: Wärmebild Beobachtungs-Gerät
  • Erkennung ab 1.300m
  • Ansprechen ab 165m
  • Wärme-Sensor: 320 x 240 Pixel 
  • Display: AMOLED, 1024×768 

Im Artikel genannte Geräte

Sie wünschen persönliche Beratung? Senden Sie uns Ihre Anfrage!

Pulsar Axion XM30s im Test: Erfahrungen, Vor- & Nachteile

Das Axion XM30s: Extrem Kompakt & Souveräne Leistung zum Ansprechen bis rund 165m.

Pulsar Axion XM30s kaufen - Venari

Pulsar bietet mit dem Axion XM30s das aktuell leistungsstärkste Kompaktgerät der Axion-Baureihe an. 12-Micrometer Sensor, hochauflösendes Display und eine sehr gute Ausstattung – Das Axion ist ein Universal-Wärmebildgerät für die Jagd. Wir schauen uns im Folgenden das Gerät und die Leistung im Revier genauer an.

Zum Zeitpunkt des Test liegen mir das Axion XM30s, das kleine Schwestermodell KEY sowie ein Gerät der leistungsstärkeren Helion XQ-F Baureihe von Pulsar vor. Im Revier haben wir die Geräte bei absoluter Dunkelheit sowie am Tage (Warmer Sommertag = Erschwerte Bedingungen für das Gerät) getestet.

Überblick der Axion Serie: Die "Kompakten mit ordentlich `Wumms`"

Die Axion Serie hat sich unter Jägern in den letzten beiden Jahre einen Namen gemacht. Das kompakte Gehäuse und die Pulsar-typische einfache Bedienung überzeugen viele Jäger auf Anhieb. Der Vorteil der kleinen Axions liegt im sehr kleinen Formfaktor der Geräte. Im Gegensatz zu den größeren Helion-Geräten, passen die Axion Wärmebildgeräte praktisch in eine Faust. Das Gerät lässt sich so sehr gut mitführen, ob in der Jackentasche oder mit einem Umhängegurt. Trotz des kleinen Gehäuses ist die Leistung des XM30s sehr gut. Die Ansprech-Distanz würden wir realistisch auf ca. 165 Meter schätzen. Die Erfassung von Wärmequellen gelingt dem Gerät ab ca. 1.300 Meter.

Technische Daten der Axion-Serie im Vergleich

Überblick der Axion SerieKey XM22Key XM30XM30SAxion XQ38*
Sensor
320×240 pix. @ 12 µm320×240 pix. @ 12 µm320×240 @ 12 µm384×288 @ 17 µm
Empfindlichkeit (NETD)
<50mK<50mK<50mK<40mK
Objektivlinse
F22/1.2F30/1.2F30/1.2F38/1.2
Display-Auflösung
960×720960×7201024×7681024×768
Display-Technologie
LCOSLCOSAMOLEDAMOLED
Vergrößerung
2-8 (x4 zoom)2.5–10 (x4 zoom)4.5–18 (x4 zoom)3.5-14 (x4 zoom)
Erfassungsbereich (Hirsch)
950m1.200m1.300m1.350m
Sichtfeld in 100m Entfernung
17.5m12.8m12.8m 17.2m
Video-Aufnahme
NeinNeinJaJa
WLAN
NeinNeinJaJa

*das Axion XQ38 wird zum Jahresende 2020 erstmals ausgeliefert.

Kurz und Knapp: Unsere Empfehlung zum Axion XM30s

Das Axion XM30s schlägt sich in der Geräte-Klasse der Kompakt-Wärmebildkameras für die Jagd sehr gut. Das Wärmebildgerät kann effektiv auf Distanzen bis ca. 165m erfolgreich zum Ansprechen eingesetzt werden. Es bietet somit für die meisten Jagdsituationen im Wald-Revier, Misch-Revier mit kürzeren Distanzen und zur Kirrungsjagd ausreichend Leistung. Die Ansprechleistung liegt etwas unterhalb der XQ-F Geräte, bei jedoch deutlich geringerem Preis und wesentlich geringerer Größe. Sollten Sie nicht allzu häufig auf große Distanzen pirschen oder im Feld-Revier mit Strecken über 200m jagen, ist das Axion XM30s eine sehr gutes Universal-Gerät in der Preisklasse unter 1.800 EUR.

Erfahrungen mit dem Gerät

Das XM30s verfügt über dieselbe Sensor-Auflösung wie die beiden günstigeren Schwester-Geräte. Die höhere Leistung beruht auf dem besseren Display des XM30s (AMOLED-Technologie statt LCOS). Der Sensor ist mit 320×240 aufgelöst, ebenfalls im 12µm Pixelschritt, was zu einer sehr guten Bildleistung führt. 

Erfahrungen zum Axion XM30s – Mit dem XM30s ist man bei der Jagd für Distanzen auch über 100m Ansprechen gerüstet. Die Leistung liegt natürlich unter den größeren XQ-F Geräten der Helion-Baureihe. Als Stand-By-Gerät auf der Pirsch und zum schnellen Abglasen ist das Gerät optimal. Die Bildschärfe überzeugt auch über die Kirrungs-Distanz hinaus. 

Blickwinkel: Ein wichtiger Faktor für die effektive Nutzung des Wärmebildgerätes sind Blickwinkel und Grund-Vergrößerung des Gerätes. Der Blickwinkel wird von vielen Jägern möglichst groß bevorzugt, um frühestmöglich zu sehen, wo wild anwechselt. Das Axion XM30s hat einen Blickwinkel von 12,8m auf 100m Distanz. Mit diesem Wert macht der Jäger einen guten Kompromiss aus Objektivgröße und breitem Blickwinkel.

Grundvergrößerung – Die Vergrößerung des XM30s beträgt mindestens 4,5fach. Dies bedeutet, dass das Bild 4,5fach vergrößert wird, ohne den Zoom-Taster zu benutzen. Mit Zoom kann das Bild von 4,5 auf bis zu 18fach vergrößert werden. Die Grundvergrößerung ist mit 4,5 recht hoch. Der Vorteil dieser Vergrößerung liegt in der verbesserten Ansprech-Leistung. Nachteil dieser Vergrößerung ist die in der Dunkelheit ggf. verfälschte Einschätzung der Distanz zum Wild und der Reduzierung des Blickwinkels. 

Tipp: Einen besonders breiten Blickwinkel und geringe Grundvergrößerung besitzen die Helion XP-Geräte! (beachten Sie jedoch den deutlichen Preisunterschied)

Axion XM30s vs. Helion XQ50FVergleich mit dem großen Bruder: Helion XQ50-F – Das Axion XM30s hinterlässt einen sehr guten Eindruck bei uns im Test. Die Bildleistung des stärksten Axions kommt bereits subjektiv dem Leistungs-Gefühl der größeren Helion XQ-F Geräte nahe. Zur Verdeutlichung haben wir uns das XQ50-F zum Vergleich genommen. Beide Geräte haben eine ähnliche Grundvergrößerung (Axion 4,5 / Helion XQ50F 4,1). Der Sensor des XQ-F ist höher aufgelöst und das Bild im Detail schärfer. Dennoch hat man mit dem Axion in der Hand das Gefühl bereits ein “echtes” Pulsar zu nutzen. Dies ist z.B. bei den Axion KEY Geräten so nicht der Fall. 

Zusammenfassung zu den Revier-Erfahrungen: Die Vorteile des Axion XM30s im Revier liegen in der sehr guten Bedienbarkeit des Gerätes sowie den Vorteil aus der geringen Größe des Gerätes, bei gleichzeitig hoher Anprech-Leistung. Etwas getrübt wird die Erfahrung durch die recht hohe Grundvergrößerung, die z.B. bei einer Drückjagd mit viel Bewegung für die ein oder andere Situation als gering empfunden werden kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eigenschaften des Axion XM30s

Robust & wasserdicht – Das XM30s ist IPX7 zertifiziert – Wasserdicht und besonders robust. Die Axion Baureihe ist besonders Wertig. Die Magnesium-Legierung des Gehäuses ist sehr hochwertig und macht einen besonders langlebigen Eindruck. Aufgrund des geringen Gewichts, der Stoßfestigkeit und Wasserdichtigkeit steht einem langen Geräte-Leben nichts im Weg!

Kompakt & bequem mitzuführenDie Axion Baureihe ist extrem kompakt – So auch das neue XM30s! Das Gerät ist rd. 14 cm lang, 4 cm breit und 7 cm hoch. Das kompakteste Wärmebildgerät, welches wir bei Venari Jagdtechnik vertreiben. 

Neuer Wärmebildsensor im XM30s – Ein Qualitätsfaktor für Wärmebildgeräte ist der Fertigungsabstand der Pixel auf dem Sensor. Überlicherweise sind dies bei aktuellen Geräten 17μm – das XM30s hat einen Fertigungsabstand von nur 12μm! Physikalisch führt dies zu besseren Bedingungen für eine detaillierte und rauschfreie Wiedergabe der eingefangenen Wärmebildsignatur. 

AMOLED Display & Hohe Auflösung – Ein guter Wärmebildsensor ist nur “die halbe Miete” – Zu einem leistungsfähigen Gerät gehört auch ein gutes Display. Pulsar setzt hierbei auf AMOLED Technologie, welche besonders für kontrastreiche Displays bekannt ist. Das Axion ist hier keine Ausnahme und lässt kontrastreiche Bildwiedergabe erwarten.

Zoom-Leistung wie die Großen – Trotz der kompakten Abmessungen hat das neue Axion einen großen Zoom von bis zu 18x Vergrößerung. Die optische Vergrößerung liegt bei 4,5x. Der Zoom erfolgt in 4 digitalen Zoomstufen.

Objektiv: Germanium – 30mm – Die Axion Baureihe setzt auf Germanium Linsen. Dies macht sie besonders hochwertig. im XM30s kommt, wie der Name bereits andeutet, ein F30 mm Objektiv zum Einsatz. Der Außenkranz des Objektives dient dabei zum manuellen Scharfstellen des Bildes.

Multimedia & Konnektivität – Das Axion XM30s verfügt über alle Schnittstellen und Multimedia-Eigenschaften die auch die “großen Modelle” besitzten. WLAN, interner Speicher (16 GB), Bild-in-Bild Funktion, Foto und Video-Aufnahme (MP4). Ebenso steht die Funktionsvielfalt der Stream-Vision App zur Verfügung (Steuerung des Gerätes per Handy, Streaming, Mirrowing auf mehrere Geräte per WLAN)

Lieferumfang des Axion XM30s – Das Axion wird mit dem für Pulsar typischen umfangreichen Zubehör ausgeliefert: Akku (APS3), Trage-/Schutztasche, Hersteller-Booklet, Deutsche Bedienungsanleitung, Hand-Riemen, Lade- / Datenkabel

Details zum Axion

Wie jedes Wärmebildgerät, so hat auch das Axion XM30s seine Details und Besonderheiten. Nachfolgend finden Sie einige Detail-Informationen zu dem Gerät

Wie kompakt ist das Gerät? 

Die Abmessungen der Geräte betragen ungefähr 14,3 x 4,1 x 6,9cm. Das Gerät ist damit besonders kompakt – perfekt für die Jackentasche. Durch das geringe Gewicht von 250g lässt sich das Axion auch gut um den Hals oder mittels Pirsch-Gurt tragen, ohne zu stören

Ist die Bedienung der Geräte auf Dauer angenehm? 

Die Axion Geräte kompakt – es wurden jedoch keine Kompromisse beim Bedienkomfort gemacht. Die Finger fallen automatisch passend auf die Bedientasten des Gerätes und lassen so auch bei Dunkelheit keine Fehlbedienung zu. Angenehm ist außerdem, dass man nicht mit 4 Fingern 5 Tasten bedienen muss, wie es bei vielen Geräten der Fall ist. Die Eingewöhnung ist bei den Axion Geräten deshalb besonders einfach.

 

Lautstärke im Einsatz

Die Frage nach der Lautstärke betrifft vorwiegend den Objektiv Verschluss zur Kalibrierung des Bildes. Pulsar Geräte sind üblicherweise sehr leise, was den Verschluss betrifft. So auch das Axion XM30s. Das Auslösen des Verschlusses ist nur leise hörbar und verschreckt Wild nicht. Ebenfalls sehr leise ist das Öffnen des Objektiv-Deckels. Der Ein- und Auswurf des Wechsel-Akkus ist nahezu lautlos.

Rechtshänder / Linkshänder

Die Geräte der Axion-Baureihe sind sowohl für Rechtshänder als auch Linkshänder geeignet. Die Tasten liegen oben mittig auf dem Gerät und die Ösen für den Handgurt sind wohl auf der rechten als auch linken Seite zu finden. Der Handgurt kann somit an beiden Seiten angebracht werden.

Welches optionale Zubehör gibt es? 

Das Axion XM30s wird mit üblichem Zubehör ausgeliefert: Akku, Netzteil, Kabel, Ladeschale sowie Handbuch und Tragetasche.

Optionales Zubehör: Um den Vorteil des Wechsel-Akku-Systems zu nutzen können separat Zusatzakkus (APS3, bzw. APS5) geordert werden.

Pirschgurt zum bequemen Umhängen und permanentem, geräuschlosem Tragen des Gerätes am Mann.

Sie wünschen persönliche Beratung? Senden Sie uns Ihre Anfrage!

Pulsar Axion XM30s kaufen

Das Axion XM30s ist ein von uns sehr häufig empfohlenes Universal-Wärmebildgerät für die Jagd. Mit dem geringen Formfaktor bei gleichzeitig hoher Leistung macht der Jäger einen sehr guten Kompromiss. Beachten Sie beim Kauf auch die Wichtigkeit von gutem Service und schneller Abwicklung im Reparaturfall. Bei Venari erhalten Sie neben umfangreicher Kaufberatung auch eine schnelle Abwicklung im Bedarfsfall der Reparatur – und dies über Jahre hinweg, auch nach Auslaufen der Garantie (3 Jahre!).

Pulsar Axion XM30s Wärmebildkamera für die Jagd
Pulsar Axion XM30s
1.589,00 

Unser Fazit: Top Allrounder

Das Axion XM30s ist eine unserer Top-Empfehlungen für die Jagd bis auf Mittel-Distanzen im Wald und Misch-Revier. Durch die Kombination aus sehr guter Leistung in der Kompakt-Klasse in Verbindung mit extrem kleinen Geräte-Abmessungen, kann dieses Gerät den Jäger in den meisten Jagdsituationen im Revier absolut überzeugen. Durch die modernen Komponenten und die hohe Qualität der Pulsar Geräte ist der Jäger auch für die kommenden Jahre gut gerüstet.

Sollten Sie Fragen zu den Geräten oder der passenden Gerätewahl für Ihr Revier und Ihren Jagdstil haben, kontaktieren Sie uns gerne über Email, Kontaktformular oder Telefon.