Leica Calonox: Wärmebildgeräte vom Traditionshersteller

Leica Calonox Wärmebildkameras

Leica CALONOX View Wärmebildkamera VENARI JagdtechnikErstmals tritt Leica auch als Hersteller von Wärmebildgeräten für Jäger auf. Anfang März kündigte Leica die „CALONOX“ Reihe von Wärmebildgeräten an. Angekündigt sind zunächst zwei Varianten des CALONOX – ein Vorsatzgerät und ein Handgerät (Monokular)

In Kürze: Die CALONOX Wärmebild Baureihe

  • „CALONOX“ ist die Wärmebild-Baureihe von Leica
  • Angekündigt Anfang März 2020 – Auslieferung beginnt im Spätsommer 2020
  • Das Calinox wird es geben als:
    • Wärmebild Handgerät (Monokular) – Bezeichnung „Calonox Views“
    • Wärmebildgerät-Vorsatz – Bezeichnung „Calonox Sight“
  • Technik:
    • Hochauflösender Sensor (640 × 480 Pixel) in Calonox „View“
    • OLED-Display mit 1.024 × 768 Pixel
    • Hervorragende Bildleistung – extrem hoher Kontrast und Detailgenauigkeit
    • Betriebszeit mindestens 6 Stunden
    • Vergrößerung Leica Calonox „View“ (Monokular / Handgerät): 2,5x
    • Vergrößerung Leica Calonox „Sight“ (Vorsatz): 1 x
    • Objektivdurchmesser: 42 mm
    • Abmessungen: ca. 170 x 60 mm
    • Ergonomie und Design – praktisch und benutzerfreundlich

Presse-Mitteilung von Leica

Leica Logo

Leica Sport Optics (Wetzlar) präsentiert erstmals ein Wärmebildgerät speziell für Jäger: die Leica Calonox.

 

Für die Markteinführung im Spätsommer 2020 wird die Leica Calonox in zwei Versionen erhältlich sein: Als reines Beobachtungsgerät - Leica Calonox „View“ - und als Vorsatzgerät zur Montage in Verbindung mit einem Zielfernrohr - Leica Calonox „Sight“.

 

Ähnlich wie herkömmliche Digitalkameras erfassen Wärmebildkameras Infrarotstrahlung als Wärmesignatur, die für das menschliche Auge nicht sichtbar ist.

Mit den neuen Leica Calonox-Wärmebildkameras kann das Gelände im Dunkeln oder bei schwierigen Lichtverhältnissen nach jagdbarem oder niedergeschlagenem Wild durchsucht werden. Die Leica Calonox-Modelle bieten ein großes Sichtfeld mit hohem Erfassungsbereich und kontrastreicher Bildgebung.

 

Beide Optiken bieten dank ihres großen Sensors und des hochauflösenden OLED-Displays die höchste Beobachtungsqualität. Das geniale Design der Leica Calonox-Modelle revolutioniert den Wärmebildmarkt. Die Funktionselemente sind äußerst ergonomisch und leicht zu handhaben. Darüber hinaus ist die Bedienung mit nur drei Tasten intuitiv, benutzerfreundlich und effizient.

 

Leica Calonox: Als Beobachtungsgerät und Aufsatz

Das an Leica Calonox „Sight“ montierte Gerät kann nur in Verbindung mit einem herkömmlichen Zielfernrohr als Clip-On verwendet werden und ist daher mit einer 1-fachen Vergrößerung ausgestattet.

 

Die Leica Calonox „View“ bietet einen hohen Erkennungsbereich, während das große Sichtfeld dank des großen Sensors (640 × 480 Pixel) bei 2,5-facher optischer Grundvergrößerung ideal für Nahaufnahmen ist. Beide Modelle haben ein 42-mm-Objektiv und sind mit rund 500 Gramm extrem leicht. Als Stromversorgung dient ein fest installierter Akku mit einer Mindestbetriebszeit von 6 Stunden.