Nitehog Viper Wärmebild Vorsatzgerät (TIR-M35 AC)

NITEHOG TIR-M35 AC Viper

2.999,00 

inkl. 19 % MwSt.

Lieferumfang: Nitehog TIR-M35 AC Viper Wärmebildvorsatzgerät, 4fach Ladegerät (Nitecore), Auto-Netzteil, Reinigungsset, Konterring, Deutsche Bedienungsanleitung (gedruckt), Garantie-Zertifikat, 5 Jahre Hersteller-Garantie

Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage

Der Artikel wurde nachgeordert. Lieferzeit gilt ab Nachlieferung an Venari. Jetzt bestellen & Artikel schnellstmöglich erhalten!

Nitehog TIR-M35 AC Viper Wärmebildvorsatzgerät
Besonders geringes Gewicht (260g) – gut zur Pirsch
Wechsel-Akku-System mit handelsüblichen Akkus Typ 18650

Erfassung ab 1.380m
➤ OLED Display mit 1.024 x 768px Auflösung
Microbolometer Detektor mit 320 x 240px Auflösung
12µm Pixel-Intervall
➤ Bildverarbeitungsmodul A-Core
➤ 3 Farb-Paletten
Akkulaufzeit von über 3h Stunden
5 Jahre Garantie auf das Gerät

Vorteile des Viper Wärmebildvorsatzgeräts

Das Viper Wärmebildvorsatzgerät kann entweder als Vorsatzgerät oder problemlos als Monokular (Wärmebild-Handgerät zum Beobachten) eingesetzt werden. Zu einem günstigen Preis bietet es eine kompakte Bauform und äußerst geringes Gewicht von rund 260g. Dieses Modell ermöglicht eine klare Sicht unter allen Wetterbedingungen, auch bei Nebel und Regen oder bei kompletter Dunkelheit. Das Wärmebildvorsatzgerät ist mit einem besonders kleinen Pixelintervall von 12 μm ausgerüstet, was in einem harmonischeren Bild als bisherige 17µm Detektoren resultiert. Und das Gehäuse ist gegen Wassereindringung nach IP66 geschützt. Es besteht zudem aus besonders widerstandsfähigem Magnesium.

Für welchen Jäger / welches Revier ist das Viper zu empfehlen?

Dieses kompakte Wärmebild Vorsatzgerät eignet sich besonders für die Jagd auf kürzere Distanzen. Die Leistung reicht für Distanzen über 200m nicht aus. Das TIR-M35 AC ist jedoch für Reviere mit viel Wald-Anteil und kürzeren Distanzen interessant. Zum einen aufgrund des geringen Gewichtes und der kompakten Abmessungen und zum anderen das das Blickfeld aufgrund es kleinen Objektivdurchmessers recht breit ist. Somit kann das Wild beim Anwechseln früh erkannt werden. Besonders für die Pirsch dürfte das Viper für einige Jäger interessant sein – mit einem Gewicht von nur rund 260g ist es deutlich leichter als viele andere Geräte (häufig um die 450g).

Technische Daten:

ÜberblickNitehog Viper
Reichweite 
1383 m (lt. Hersteller)
Ansprechen461 m (lt. Hersteller)
Sensor
320×240 @ 12µm
Technologie
Microbolometer
Detektor-Sensitivität (NETD)
<50µK @ F/1.0
Objektivlinse
35mm F/1.25
Linsen-Material
Germanium (Hart-Carbon beschichtet)
Sichtfeld (horizontal x vertikal) in Grad
6.3°×7.4°
Sichtfeld-Breite in 100m Entfernung
10,8m
Optische Vergrößerung des Objektivs
1 fach
Digitale Vergrößerung (im Beobachtungs-Modus)
2 ×, 4 ×
Optimale Vergrößerung d. Tageslichtoptik
ab 3x Vergrößerung (um vollen Bildausschnitt zu sehen)
Pixelabstand
12 μm
Bildfrequenz
60Hz
Display-Typ
Micro OLED
Display-Auflösung
1024×768 Pixel
Video-Aufnahmenein
Foto-Aufnnahmenein
Speichernein
Video-Ausgangnein
Stand-By Modusnein
Startzeitca. 7s
Farbpaletten3 Stück + Isotherm Modus
Filter-Modi (betrifft Bildschärfe)3 Stück
Betriebs-Modi2 Stück (Beobachtung/ Vorsatz)
Wetter-Modi3 Stück (heiß / normal / nass)
Zoom 2x / 4x
Stadiametrische Entfernungsmessernein
Laser Markierernein
Laser Entfernungsmessernein
Wlan / WiFinein
Heißpunkt-Verfolgungnein
Objektiv-Deckel nein
Schutzart, IP-Code (IEC60529)IP66
Betriebstemperaturbereich, °С-20 °C bis +50 °C
Abmessungen, mm46mm x 63mm x 133mm
Gewicht260g (300g mit Akku)
Stativgewindenein
BatterietypLi Ion
Betriebsdauer am Akku (bei t = 25 ° C), h *>3h

 

Lieferumfang:

  • Nitehog TIR-M35 AC Viper Wärmebildvorsatzgerät
  • 4fach Ladegerät (Nitecore)
  • Auto-Netzteil
  • Reinigungsset
  • Konterring
  • Deutsche Bedienungsanleitung (gedruckt)
  • Qualitäts-Zertifikat / Garantie-Zertifikat
  • 5 Jahre Hersteller-Garantie

Rechtlicher Hinweis: Mittlerweile ist die Nutzung von Vorsatzgeräten in den meisten Bundesländern jagdrechtlich erlaubt (Ausnahmen: Bremen, Hamburg, Thüringen). Die Nutzung von Aufhellern für Vorsatzgeräte dagegen ist bisher nur in Niedersachsen und Bayern erlaubt. Angaben ohne Gewähr. Bitte überprüfen Sie die für Sie einschlägigen Landes-Jagdgesetze.

Das könnte Ihnen auch gefallen …