InfiRay Outdoor Eye III E3 Plus V3.0
InfiRay Outdoor Eye III E3 Plus V3.0
InfiRay Outdoor Eye III E3 Plus V3.0
InfiRay Outdoor Eye III E3 Plus V3.0
InfiRay Outdoor Eye III E3 Plus V3.0
InfiRay Outdoor Eye III E3 Plus V3.0
InfiRay Outdoor Eye III E3 Plus V3.0
InfiRay Outdoor Eye III E3 Plus V3.0
InfiRay Outdoor Eye III E3 Plus V3.0

InfiRay Outdoor Eye III E3 Plus V3.0

LIEFERUMFANG: Eye III E3 Plus, Magnetisches Ladekabel (USB), Netzteil, Trageriemen, Armband, Deutsche Betriebsanleitung, Booklet (Schnellstart-Anleitung), Linsenreinigungstuch, Kordelzug-Beutel, Tragetasche, 3 Jahre Garantie

Zum Datenvergleich

Ihre Vorteile bei VENARI Jagd
Leihgerät im Reparaturfall | Professionelle Garantie-Abwicklung | After-Sales Service | Updates & Anleitungen | Telefonische Hilfe bei Inbetriebnahme & Fragen | Sichere Bezahlung

InfiRay Outdoor Eye III E3 Plus Wärmebildkamera

Wärmebildkamera (Beobachtungsgerät) der Mittelklasse
3,5x optische Grundvergrößerung und damit flexibel im Feld- und Waldreviere einsetzbar
Modernster Detektor am Markt: 12µm Pixelgröße mit NETD <25mK!

InfiRay Outdoor Eye III E3 Plus V3

➤ Wärmebildkamera der Mittelklasse
➤ Besonders lange Garantie bei VENARI | 3 Jahre Hersteller-Garantie
➤ Sehr zu empfehlen für Misch-Reviere aufgrund der moderaten optischen Vergrößerung (3,5x) und dem damit einhergehenden breiten Sichtkegel von rd. 18,4m auf 100m Distanz
➤ Systemleistung: 25mm Objektivdurchmesser | AMOLED Display: 1.440 x 1.080 Bildpunkte
➤ Sensor: 384 x 288 Bildpunkte und 12 Micrometer Pixelintervall 
Feinfühligster Sensor am Markt für Zivilgeräte in Deutschland: <25mK NETD
Auto-Start-Funktion bei Öffnung der Schutzkappe (Vorteil bei absoluter Dunkelheit)
Schnell-Lade-Funktion: rd. 90% Ladestand innerhalb einer Stunde Ladezeit erreichen
Lange Akkulaufzeit von bis zu 8 Stunden
➤ Neu bei Infiray: Erstmals mit Mikrofon!
➤ Sehr gute Ausstattung umfassend: Bild-in-Bild Funktion | Heißpunkt-Markierung | Lagen-Sensor | Mikrofon

Eye III Plus – Überarbeitet von Grund auf 

Das Eye III Plus ist mit dem neuen Mittelklasse-Sensor von Infiray Outdoor ausgestattet. Die Auflösung beträgt die in der Mittelklasse übliche 384 x 288 Pixel. Die Besonderheit des neuen Sensor liegt im Detail. So ist er im 12µm-Fertigungsverfahren gefertigt. Außerdem – und dies ist von Seiten der Technik die größte Neuerung – ist das Eye III besonders feinfühlig. Der Sensor nimmt Temperatur-Differenzen bereits ab weniger als 25 Milli-Kelvin (!!!) war. Dieser Wert liegt teils deutlich unter denen der Konkurrenzgeräte. Das Ergebnis ist ein nahezu realitätsgetreues (schwar/weiß)-Bild und ein subjektiv deutlich verbesserter Bildeindruck.

  • NETD <25mK Feinfühligkeit – leistungsfähigster Sensor seiner Klasse, besonders detailgetreue Wärmesignatur-Darstellung
  • 12 Mikrometer (Mikron) Sensor – Mehr Reichweite durch leistungsfähigeren Sensor als Konkurrenz-Geräte (üblicherweise 17 Mikrometer)
  • 35mm Objektiv zur einfachen Aufnahme der Wärmestrahlung
  • 5 Farbpaletten – Schnelles reagieren auf unterschiedliche Sichtbedingungen
  • Bild-in-Bild-Funktion zur einfachen Orientierung auch in der höchsten Zoom-Stufe

Das Eye Plus V3 kommt mit weiterer Ausstattung wie WLAN und Bild/Video-Aufnahme-Funktion daher. Es besitzt eine Dioptrien-Anpassung sowie einen Video-Ausgang und USB-Schnittstelle zum Laden und zur Datenübertragung.

Was ist der Unterschied zum Schwestermodell “Max” 

Das Max ist baugleich zum Plus, bis auf das verwendete Objektiv. Im E3 Plus V3 kommt ein 25mm Objektiv zum Einsatz. Im Modell “Max” hingegen ein 35mm Objektiv. Das 25mm Objektiv ist besser für kürzere Distanzen und Mischreviere mit Waldanteil und häufigen Kirrungsdistanzen zu empfehlen. Es hat zwar auf höchste Distanzen eine weniger gute Abbildungsleistung als das “Max”, jedoch hat es aufgrund des kleineren Objektiv-Durchmessers einen breiteren Sichtkegel und eine geringere optische Vergrößerung (3,5x). Auf kurze Distanzen sieht der Jäger so das wild früher anwechseln. Das Max hingegen hat einen schmalen Sichtkegel und eine große Grundvergrößerung (5x). Es eignet sich somit insbesondere für größere Distanzen (120m+) und Feldreviere.

InfiRay Eye III Geräte-Serie mit hilfreichen Verbesserungen

Infiray Outdoor hat sich mit den Mate, Affo und Eye III Geräten komplett neu aufgestellt. Das Eye III Max ist das wohl wichtigste Volumen-Modell des Herstellers und entsprechend mit diversen Verbesserungen bedacht. Das Design des Gerätes wurde komplett überarbeitet und Infiray verabschiedet sich mit den Eye III Modellen endgültig von der “Tropfen-Form” der bisherigen Geräte. Die Gehäuse bestehen nun vielmehr aus einem Tubus, ohne konisch zulaufende Formen. Auch die Bedieneinheit wurde von Grund auf neu designt. Die Steuerung des Eye III Plus V3 erfolgt nun über ein Dreh-Drück-Rad und einen zusätzliche Taste. Die Steuerung gelingt mit diesem Layout deutlich intuitiver und dies auch bei absoluter Dunkelheit.

Hilfreiche Details und Features

Neben den grundlegenden Neuheiten in Bezug auf Technologie und Design, InfiRay hat den Eye Geräten ein paar sehr hilfreiche Detail-Verbesserungen spendiert: 

Schnell-Ladefunktion – Das Eye III Max besitzt, ähnlich vieler Mobilgeräte, eine Schnell-Ladefunktion. Die Wärmebildkamera kann innerhalb einer Stunde auf rund 90% Kapazität geladen werden.
Magnetisches Ladekabel – Das Ladekabel ist und per Magnetkraft fixiert. Der Lade-Anschluss ist somit besser geschützt vor unsachgemäßen ein- und ausstecken oder versehentlichem Abreißen. 
Mikrofon für Ton bei Videoaufnahme – InfiRay stattet seine Geräte nun erstmals mit Mikrofonen aus. Der Ton bei Video-Aufnahme kann so für besser Atmosphäre und Kommentierungen mitgeschnitten werden. 

Technische Daten

Modell Eye III E3 Plus
Sensor 384 x 288 Pixel
Sensor-Technologie Vanadium-Oxid (VOx, sonnensicher)
Display 1.440 x 1.080 Pixel 
Display-Technologie OLED Display (SONY)
Erkennungsdistanz (Das Gerät nimmt die Wärmequelle wahr) 1.300m
Sichtfeld  10,5°
Sichtfeld auf 100m 18,4m
Akku-Laufzeit bis zu 8h
Akku-Bauweise Fest verbauter Akku, Li-Ion (4,2 Ah, 3,6V)
Detektor-Sensitivität ≤25mK
Pixelabstand (Pitch) 12µm
Bildfrequenz 50Hz
Objektivbrennweite 35mm
Sichtfeld (waagerecht / senkrecht) 10.5°x 7.9°
Fokus F=1.0
Objektivfokus manueller Fokus, außenliegend
Display OLED Technologie
Display-Auflösung 1.440 x 1.080 Pixel 
Optische Bildvergrößerung durch das Objektiv 3,5x
Zoom (Zoomstufen) 1x bis 4x digital
Farbpaletten 5 Stück (weiß / schwarz / rot / Falschfarben / Vogel-Betrachungsmodus)
Beobachtungs-Modi Wald, Stadt, Ebene, Fokus
Heißpunktverfolgung ja
Dioptrienanpassung für Brillenträger ja
Aufnahmefunktion ja
Video-Aufnahme ja
Foto-Aufnahme ja
  ja
Speicher 32GB
WLAN ja
App-Support / Streaming auf Mobilgerät? ja / ja
Videoausgang  
Lage-Sensor nein
Entfernungsmesser (stadiametrisch) ja
Entfernungsmesser (Laser) nein
Markier-Laser nein
Hilfslicht (Lampe) nein
GPS nein
Laden über Powerbank? ja, 5V
Gehäuse Kunststoff
Befestigung ja
Gewicht <500g
Größe 180mm Länge x 54mm Tubus
Schutzklassse  IP67
Betriebstemperaturbereich, °С -20° bis +50° C

Häufige Fragen & Antworten

Das “Plus” hat eine 25mm Linse (3,5x optische Vergrößerung, 18,4m Sichtkegel auf 100m Entfernung). Das “Max” hat eine 35mm Linse (5x optische Vergrößerung, 13,1m Sichtkegel auf 100m Entfernung). Abgesehen davon sind die Geräte identisch.

Nützliche Links zum Infiray E3 Plus V3

Zur Anleitung (PDF-Datenblatt öffnet in neuem Fenster)

Infiray Eye III Plus im Test

(hier das bis auf die Objektiveinheit baugleiche Schwestermodell “Max” (35mm Linse, statt 25mm beim “Plus”)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das könnte Ihnen auch gefallen …